Selbstaufblasbare Isomatte richtig einrollen

Selbstaufblasbare Isomatte kompakt einrollen

Es ist immer das gleiche: Man packt ein neues Produkt aus und bekommt es anschließend nie wieder so schön in der Originalverpackung verstaut. So verhält es sich oft auch mit selbstaufblasbaren Isomatten. Denn häufig werden diese extrem zusammengepresst in einer dafür vorgesehenen Hülle oder in einem Beutel vom Hersteller ausgeliefert. Nachdem man die Liegematte benutzt und wieder zusammengerollt hat, sieht diese meist nicht mehr so kompakt aus! Dem Einpacken der Isomatte sollte man jedoch etwas Aufmerksamkeit widmen, da die richtige Technik nicht nur platzsparender sondern auch der Haltbarkeit dienlich ist.

In diesem Ratgeber-Beitrag möchten wir Ihnen daher zeigen, mit welchem Trick Sie eine selbstaufblasbare Isomatte extrem handlich zusammenrollen können. Lesemuffel sollten direkt runter zum Video scrollen.

Zusammengerollte aufblasbare Isomatte (Modell: Skandika Isomatte Blue Night Superior Double 5)

So rollen Sie eine selbstaufblasbare Isomatte kompakt zusammen

Das kompakte Zusammenrollen einer Isomatte ist eigentlich kein großer Akt. Meist braucht es nur etwas Geduld und ein paar hilfreiche Handgriffe, die wir Ihnen im Folgenden Schritt für Schritt aufzeigen.

  1. Achten Sie darauf, dass sich die Isomatte auf einem sauberen Untergrund ohne spitze Gegenstände befindet.
  2. Drehen Sie das Ventil vollständig auf und knien Sie sich an das schmale Ende ohne Ventil.
  3. Beginnen Sie die Isomatte mit beiden Händen grob aufzurollen und ziehen Sie die Matte beim Einrollen immer wieder zurück in Richtung Ihrer Knie. In diesem Schritt kommt es noch nicht darauf an, dass Sie die Isomatte eng einrollen.
  4. Ihre selbstaufblasbare Isomatte sollte jetzt provisorisch zusammengerollt sein. Schließen Sie das Ventil und breiten Sie die Matratze erneut auf dem Boden aus.
  5. Falten Sie die Isomatte an der schmalen Seite, so dass die Matte nur noch die halbe Breite misst.
  6. Rollen Sie jetzt die zusammengefaltete Isomatte in kleinen Schritten eng in Richtung Ventil ein. Das Ventil bleibt dabei geschlossen!
  7. Sobald sich im noch nicht zusammengerollten Bereich zu viel Luft angestaut hat, öffnen Sie das Ventil um die Restluft entweichen zu lassen.
  8. Rollen Sie das restliche Stück der Isomatte bei geöffnetem Ventil zusammen und schließen Sie das Ventil, sobald Sie am Ende angekommen sind.
  9. Verstauen Sie die kompakt eingerollte Isomatte in dem mitgelieferten Beutel oder nutzen Sie einen kleinen Spanngurt oder ein Band, um die Isomatte im eingerollten Zustand zu fixieren.

Video: Isomatte zusammenrollen

Allen Lesemuffeln möchten wir das folgende Video ans Herz legen. Es zeigt die oben beschrieben Schritte, die man beim Zusammenrollen der Isomatte beachten muss.

Fazit

Um die Lebensdauer einer selbstaufblasbaren Isomatte zu verlängern, sollte man beim Einrollen darauf achten, dass die Luft vollständig abgelassen wurde und die Isomatte sorgfältig zusammengerollt in der Hülle verstaut wird. Wenn Sie die oben genannten Schritte beim Einpacken einer Isomatte beachten, haben Sie nicht nur länger Freude an der Liegematte, sondern können diese auch komfortabler transportieren.